European Criminal Law Review (EuCLR)

Über die Zeitschrift

Diese englischsprachige Zeitschrift befasst sich mit der Entwicklung des Europäischen Strafrechts und der justiziellen Zusammenarbeit in Strafsachen innerhalb der Europäischen Union. Der Vertrag von Lissabon brachte dazu wichtige Änderungen und stellt die Strafrechtswissenschaft und -praxis vor erhebliche Herausforderungen in der Zukunft.

Ziel der Zeitschrift ist, der umfassenden Diskussion und kritischen Auseinandersetzung mit allen Fragen in Bezug auf das Europäische Strafrecht ein Forum zu bieten. Sie enthält Artikel und einschlägige Materialien zu Themen wie Harmonisierung des Strafrechts der Mitgliedsstaaten im Hinblick auf europäische Rechtsinstrumente, die Durchsetzung des Prinzips der gegenseitigen Anerkennung auf dem Gebiet der justiziellen Zusammenarbeit in Strafsachen und die Schaffung neuer Strafverfolgungsinstitution (wie z.B. die Europäische Staatsanwaltschaft), sowie die Entstehung einer ausgewogenen Europäischen Strafrechtspolitik auf der Grundlage von Grundrechten, Freiheit und Demokratie unter besonderer Berücksichtigung der Charta der Grundrechte der Europäischen Union und der Europäischen Menschenrechtskonvention.

Herausgeberkreis

  • Prof. Dr. Thomas Elholm
    University of Copenhagen, Dänemark
  • Prof. Dr. Luigi Foffani
    Universität Modena und Reggio Emilia, Italien
  • Prof. Dr. Maria Kaiafa-Gbandi
    Aristoteles Universität Thessaloniki, Griechenland
  • Prof. Dr. Helmut Satzger (editor in chief / ViSdP)
    Ludwig-Maximilians-Universität München, Deutschland
  • Prof. Dr. Ingeborg Zerbes
    Universität Bremen, Deutschland

Beirat

  • Petter Asp (Sweden)
  • Nikolaos Bitzilekis (Greece)
  • Sergiu Bogdan (Romania)
  • Pedro Caeiro (Portugal)
  • Dan Frände (Finland)
  • Helmut Fuchs (Austria)
  • Athina Giannakoula (Greece)
  • Dan Helenius (Finland)
  • Jocelyne Leblois-Happe (France)
  • Laura Neumann (Germany)
  • Adán Nieto-Martín (Spain)
  • Slavomir Steinborn (Poland)
  • Annika Suominen (Sweden)
  • Elisabeth Symeonidou-Kastanidou (Greece)
  • Francesco Viganò (Italy)
  • Frank Zimmermann (Germany)

Schriftleitung

  • Prof. Dr. Helmut Satzger (V.i.S.d.P.)

Redaktionsanschrift:
LMU München
Professor-Huber-Platz 2
80539 München

Telefon: +49-89-2180-2734
Mail: euclr.editors@gmail.com

Autorenhinweise

Abstracting & Indexing

EuCLR ist indexiert in

Die EuCLR ist in den folgenden ProQuest Datenbanken enthalten

Mediadaten